Herzlich willkommen!

Sie schlafen unruhig, bis gar nicht?
Morgens beim Aufstehen schmerzt Ihr Rücken?

Sie wollen einen Durchblick im Matratzen- und Lattenrostdschungel?
Sie möchten wissen worauf sei bei Matratzen und Lattenroste achten müssen?

Beim Kauf Ihres neuen Schlafsystems muss viel Zeit eingeplant werden. Mit einer guten Beratung und durch viel ausprobieren kommen Sie Ihrem perfekten Schlafsystem näher.

Viele vergessen beim Kauf einer neuen Matratze auch den vorhandenen Lattenrost miteinzubeziehen. Lattenrost und Matratze sollten sich nicht "widersprechen". Sie probieren eine Matratze im Geschäft aus, dort liegen Sie wie auf Wolken. Zu Hause legen Sie die neu erworbene Matratze auf Ihren Lattenrost, nun fühlt es sich aber gar nicht mehr so gut an.
Um dieses Gefühl zu umgehen: 

  • Kaufen Sie gleich auch einen neuen Lattenrost passend zur Matratze.
  • oder:
    Schauen Sie sich Ihren vorhanden Lattenrost genau an, testen sie wie er sich anfühlt. Legen Sie sich ohne Matratze auf den Lattenrost.
    Wie fühlt er sich an?
    Wie viele Streben besitzt ihr Lattenrost?
    Wie viele Härtegradkappen sind vorhanden?
    Wie verhält er sich bei Druck?
    Wie weit sinkt er ein?

 

Spätestens nach 10 Jahren sollten Ihre Matratzen und Lattenroste ausgetauscht werden.
Stellen Sie sich vor: Sie schlafen 365 Tage pro Jahr auf Ihrer Matratze, dabei verlieren Sie 1/2 l Wasser pro Nacht. Genauso tümmeln sich 1 673 500 Milben (in einer Matratze 90*200m) in den kleinen Nischen. Der Mensch verliert ca. 3 - 5 Gramm Hautschubben in der Nacht (innerhalb von 4 Wochen ist die komplette obere Hautschicht ausgetauscht).

 

Sie können trotzdem nicht durchschlafen?

Manchmal hilft auch das perfekteste Schlafsystem (Matratze, Lattenrost, Kissen und Decke) nicht beim durchschlafen. Für diese Fälle habe ich ein paar Bücher zusammen getragen, die sich mit Einschlafmethoden und natürlichen Hilfsmitteln beschäftigen.

Buch- / Kursempfehlungen: